Tuesday, 13 October 2009

Choclate fish and soccer

leider keine Sonne mehrgegen die im grün-gelben Triko im Hintergrund haben wir gespieltHeute habe ich in der Arbeit nicht viel erreicht, war einfach sehr müde. Refael hat heute sein Poster auf Rechtschreibfehler überprüfen lassen und für jeden gefundenen Fehler einen "chocolate fish" ausgegeben. Ich habe auch einen bekommen, sowie fünf weitere Personen. Der "chocolate fish" ist in Neuseeland eine typische Belohnung für eine gute gemachte Arbeit. Der Satz "Give that man a chocolate fish" hat sich in der Neuseeländischen Kultur etabliert und benutzt man wenn jemand dank verdient. Der "fish" hat eine weiche Strawberry Marshmallow-Füllung in dunklem Schokoladenmantel. Am Nachmittag bin ich dann um ca. 17:00 Uhr nach hause gefahren und habe mich eine viertel-stunde hingelegt. Danach fuhr ich dann zu Richard und seiner Frau nach hause, wo diese mir Pasta mit Bohnen serviert haben, was auch ganz gut geschmeckt hatte. Danach sind wir dann um 19:00 Uhr auf den Sportplatz von der Uni gefahren und haben dort bei ca. 50 Leuten, ein Fußball-Match mit jeweils fünf Spielern ausgetragen. Wir verloren leider ca. 10 zu 1, was aber daran lag, dass sich die anderen Spieler schon kannten, Auswechsel-Spieler hatten und mit ihren Trikots etwas professioneller ausgestattet waren. Unser Team kannte sich nicht und wir hatten die Strategie keine Strategie zu verwenden. Diese Spiele finden die nächsten paar Wochen jeweils immer Dienstag statt und ich werde hin und wieder dabei sein. Richard konnte leider selber nicht spielen, da er sich am Rücken verletzt hatte. Danach bin ich dann todmüde nach hause gefahren und habe noch etwas mit meiner wunderbaren Freundin geskypt.

No comments:

Post a Comment

News - New Zealand Herald - National